FAQ

 

Häufig gestellte Fragen ....

 

 

Ich möchte Poledance gerne mal ausprobieren. Wann und wo kann ich das tun?

 

Für alle, die Poledance gerne erst einmal ausprobieren möchten bieten wir spezielle Schnupperstunden an. Eine Schnupperstunde dauert 60 Minuten. Aktuelle Termine für Schnupperstunden findet ihr bei Facebook und Instagram oder schickt uns eine kurze Anfrage über das Kontaktformular. Gerne schicken wir Euch mehr Informationen zu.

 

Was muss ich zu meiner 1. Poledancestunde mitbringen?

 

- Lange Sporthose

- Kurze Sporthose

- Handtuch

- T-Shirt, Sporttop

- Getränk (nur Wasser, keine Glasflaschen)

- In der Regel wird bei den Unterrichtsstunden barfuß getanzt. Turnschuhe sind nicht erforderlich.

 

Welche Voraussetzungen muss man für das Poledance haben?

 

Es gibt keine Mindestvoraussetzung um beim Poledance-Unterricht teilzunehmen. Wichtig ist dass man Spaß an Bewegung und Sport hat und motiviert ist. Tanz- oder Sporterfahrung ist nicht notwendig, denn die Einsteiger-Kurse sind so aufgebaut, dass auch Teilnehmer ohne Sport- oder Tanzerfahrung schnell Erfolgserlebnisse erzielen können. Egal ob man jung oder älter, groß oder klein, sportlich oder mit weniger Sporterfahrung ist – es gibt fast keinen Grund warum man beim Poledance nicht mitmachen kann.

 

Was ist der Unterschied zwischen Static Pole und Spinning Pole?

 

Der Unterschied zwischen „Spinning Pole“ und „Static Pole“ lässt sich ganz einfach erklären: Spinning (zu deutsch: drehend) bedeutet, dass die Stange sich von alleine mitdreht, wodurch mehr Kombinationen an der Pole möglich sind als an einer „Static“ (statischen/ stehenden) Poledancestange. Es spart Kraft und bringt enorm viel Spaß (ähnlich wie beim Karussel fahren ) An das Schwindelgefühl bei einer Spinning Pole gewöhnt sich der Körper auch irgendwann. Wir raten dazu Pole Dance sowohl an einer Static Pole als auch an einer Spinning Pole Schritt für Schritt zu erlernen, umso besser sieht es nachher aus! Mit der richtigen Technik lernst du dich auch an einer statischen Stange oft zu drehen und einige Kombinationen durchzuführen. Das ist sehr anstrengend aber Dein Körper wird durch dieses Training sehr gut gekräftigt und Muskeln werden aufgebaut.

 

Was ist Pole Fitness?

 

Um bei einer Pole Dance Performance alle akrobatischen Elemente sauber und lange ausführen zu können benötigst Du viel Spannung, Körperspannung, Gelenkigkeit und vor allem Kraft! Vor allem Deine Armmuskulatur wird besonders stark gefordert. Pole Fitness bildet die Grundlage für eine gute Pole Dance Performance, so dass es Dir leichter fallen wird Figuren und Tricks an der Stange länger und ausdauernder ausführen zu können. Mit der richtigen Technik lernst Du Dich an der Stange oft zu drehen und sogar einige Kombinationen durchzuführen. Das ist sehr anstrengend aber Euer Körper wird euch dieses Training danken. Deine Muskeln werden aufgebaut und Dein Körper gut gekräftigt.

 

Muss ich fürs Poledance sehr gelenkig sein?

 

Beim Aufwärmen dehnen wir regelmäßig mit Euch Rücken, Beine, Brust und Schultern um das Risiko von Verletzungen beim Pole Dance zu verringern. Spins und Tricks können dank besserer Gelenkigkeit sauberer und sicherer ausgeführt werden. Deshalb empfehlen wir an unseren speziellen Stretching-Workshops in Ergänzung zu unseren Poledance-Kursen teilzunehmen.

 

Ich möchte abnehmen. Kann mir Poledance dabei helfen?

 

Man fühlt sich nach einer Stunde Poledance-Power-Workout einfach klasse und richtig ausgepowert. In einer Poledance-Stunde inkl. Effektivem Aufwärmen, Poledance und Cool Down verbrennst du rund 700 kcal.

 

Was muss ich vor dem Training beachten?

 

NICHT eincremen! Schmuck (Ringe, Ketten etc.) ablegen da man sich sonst verletzen kann oder die Stangen beschädigt werden. Nicht krank zu einer Unterrichtsstunde erscheinen!

 

Darf man beim Poledance-Training zusehen?

 

Leider können aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer keine Zuschauer zugelassen werden.

 

Gibt es auch Männer im Kurs?

 

Nein. Bei PoletastiX werden ausschließlich Frauen unterrichtet.

 

Muss ich schlank sein um Poledance machen zu können?

 

Nein. Du kannst auch mit mehr Gewicht an die Stange. Deine Muskeln bauen sich langsam auf um Dein Körpergewicht, egal ob leicht oder schwerer, tragen zu können.

 

Darf ich bei körperlichen Beschwerden oder bei bestehender Schwangerschaft Poledance machen?

 

Bei körperlichen Beschwerden oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen sollte auf jeden Fall vorab Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden! Bei einer bestehenden Schwangerschaft darf kein Poledance gemacht werden. 3 Monate nach der Entbindung kann nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt und bei Beherrschung spezieller, „Sahrmann-Übungen“ wieder mit Poledance begonnen werden.

 

Wie läuft eine Trainingsstunde ab?

 

- Aufwärmen (Warm up)

- Trainingszeit

- Cool down

 

Lerne ich auch Kopfüber Figuren an der Stange?

 

Ja, du erlernst bei uns auch akrobatische Kopfüber Figuren an der Stange. Jedoch erst wenn die Basics gut klappen und Du genügend Muskelatur aufgebaut hast.

Hast Du noch Fragen die noch nicht geklärt sind ?

 

Schreibe uns :

 

info@poletastix.de

 

Wir freuen uns über deine Email

 

Jen & Jasmine